Reifenwechsel – Autoreifen selber wechseln

Bild: © Christian Schwier / stock.adobe.com

Wer das ganze Jahr über sicher mit dem Auto unterwegs sein möchte, benötigt unter anderem an die Jahreszeit angepasste Reifen, für warme Temperaturen Sommerreifen und für Eis und Schnee Winterreifen. Ist man zu spät dran, sind Werkstätten über Wochen ausgebucht. Alternativ lassen sich die Reifen problemlos auch selber wechseln. Für das Wechseln der Reifen benötigt man lediglich ein Radkreuz, eventuell ein längeres Metallrohr und einen Wagenheber.

Als ersten Schritt sollte man die Autoreifen auf einen höheren Druck bringen. Für die Einlagerung sollte der Druck etwa 0,5 bar über dem Normalwert liegen. Um mit dem Reifenwechseln zu beginnen, sollte das Fahrzeug auf einem festen und ebenen Untergrund abgestellt und die Handbremse angezogen werden. So kann das Auto nicht weg rollen und beim Anziehen und Lösen der Schrauben ergibt sich ein ausreichender Widerstand.

Bevor der Wagen angehoben wird, müssen die Schrauben des ersten Reifens mit Hilfe des Radkreuzes angelöst werden. Das Rohr kann verwendet werden, um die fest sitzenden Schrauben durch die verbesserte Hebelwirkung leichter zu lösen. Der Wagenheber wird nun an der Markierung angesetzt. Sollte das Fahrzeug keine Markierung verfügen wird der Wagenheber möglichst nah am Radkasten und nicht in der Mitte des Wagens angesetzt. Ist das Auto in eine ausreichende Höhe gebracht, werden die Schrauben komplett gelöst und der Reifen abgenommen. Die Schrauben sollten nicht verloren gehen und daher in einem Gefäß gesammelt werden. Der Reifen wird nun so beschriftet, dass die aktuelle Position zu erkennen ist, zum Beispiel VL für vorne links.

Bestseller Nr. 1
Cartrend 10870 Kreuzschlüssel für sicheren, schnellen Reifenwechsel,...*
  • Der CARTREND Kreuzschlüssel dient zum Lösen und Anziehen von Radmuttern
  • Mit dem Radkreuz können Sie Radmuttern mit 17 mm, 19 mm, 21 mm und 23 mm lösen und festziehen
  • Der Cartrend Kreuzschlüssel entspricht der DIN 3119/01.82 und DIN ISO 1711-1/05.07
Bestseller Nr. 2
Brüder Mannesmann M 160-EXTRA Personenkraftwagen-Kreuzschlüssel*
  • Gehärtet, 18mm Material
  • Silberfarbig lackiert
  • 17mm - 19 mm - 13/16" - 22 mm
Bestseller Nr. 3
Dunlop Radmutternschlüssel - Geeignet für Radmuttern 17-19-21-23 MM...*
  • FÜR VERSCHIEDENE RADMUTTERGRÖSSEN - Wenn Sie einen handlichen und zuverlässigen Schraubenschlüssel suchen, um Radmuttern schnell und...
  • STABIL UND EINFACH ZU BENUTZEN - Der Dunlop Radmutternschlüssel ist aus hochwertigem Stahl gefertigt und verfügt über eine robuste...
  • IMMER IN ERREICHBARKEIT - Dank seiner kompakten Größe lässt sich der kreuzförmige Schraubenschlüssel leicht im Auto oder im...

Die Reifen sollten bei jedem Wechsel pro Achse getauscht werden, um ein gleichmäßiges Abfahren zu erreichen. Der neue Reifen wird nun in Abrollrichtung angebracht. Diese ist meist mit Hilfe eines Pfeils gekennzeichnet. Beim Befestigen sollten immer gegenüberliegende Schrauben angezogen werden. Dies wird nun bei den restlichen Reifen wiederholt. Steht das Fahrzeug wieder mit allen vier Reifen fest auf dem Boden werden die Schrauben nochmals fest angezogen. Nach dem Reifenwechsel sollte die nächste Tankstelle angesteuert werden, um den Reifendruck zu prüfen und falls nötig zu korrigieren. Nach etwa 50 gefahrenen Kilometern sollten die Schrauben nochmals nachgezogen werden.

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API